Kiki Smith Born 2002 Bronze 99,1 x 256,5 x 61 cm Photograph by Ellen Page Wilson, courtesy Pace Gallery © Kiki Smith, courtesy Pace Gallery

Frauenpower und tote Krähen

Das Haus der Kunst zeigt erstmals eine Übersicht der Arbeiten der amerikanischen Bildhauerin Kiki Smith. In ihrer Ausstellung “Kiki Smith – Procession” dreht sich alles um den menschlichen Körper und seine politischen, sozialen und psychologischen Aspekte.

Was sind die Bedingungen des Daseins?

In ihren Skulpturen, Webereien und Installationen beschäftigt sich die Bildhauerin mit Themen wie Alter, Tod, Verwundung, Identität, Sexualität, Heilung und Wiederauferstehung. Dabei steht der Körper, nicht nur als ästhetische Hülle, sondern als lebendiger, sich verändernder Organismus im Zentrum.

Die Ausstellung im Haus der Kunst ist die erste, größere Museumspräsentation der Werke von Kiki Smith in Europa. Hier werden entscheidende Schlüsselwerke der Künstlerin versammelt und zu einer Gesamtdarstellung des gedanklichen Kosmos der Künstlerin verflochten.

Ausstellungsdauer: 

Weitere Informationen unter: Haus der Kunst

Haus der Kunst – Prinzregentenstraße 1, 80538 München